Kost Sicherheitstechnik • Karl-Liebknecht-Straße 4 • 44141 Dortmund • Tel: 0231 / 9898351 • Fax: 0231 / 9898354 • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alarmanlagen

Kost Sicherheitstechnik bietet Ihnen professionelle, lückenlose und ganzheitliche Lösungen für Ihre Sicherheit. Wir verwenden ausschließlich Produkte von deren Qualität wir uns selbst überzeugen konnten und die wir bereits seit vielen Jahren vertrauensvoll einsetzen.

Lesen Sie mehr …

Zutrittskontrollen

Mit einer professionellen Zutrittskontrolle haben Sie die Möglichkeit genau zu steuern welche Person, wie lange und wann Zutritt zu verschiedenen Räumen, Arealen und Gebäuden hat. Ein Zugangskontrollsystem kann den Zutritt von Personen auch zeitlich begrenzen. Beispielsweise nach Uhrzeiten oder festgelegten Ablauffristen.

Lesen Sie mehr …

Mechanische Sicherung

Fenster und Türen sind eine beliebte Möglichkeit sich Zugang zu Gebäuden zu verschaffen. Laut Statistiken von Versicherungen und Polizei gelten Fenster und Türen als die größte Schwachstelle bei der Sicherung eines Hauses oder einer Wohnung. Gerne beraten wir Sie hinsichtlich verschiedener Sicherungsmöglichkeiten. 

Lesen Sie mehr …

Briefkastenanlagen

Briefkästen und Briefkastenanlagen müssen einerseits den Zweck erfüllen, Post sicher und trocken zu verwahren. Andererseits soll ein Briefkasten aber auch ein Haus, wie ein Accessoire, ergänzen. Bei uns arbeiten Funktionalität und Design Hand in Hand. 

Lesen Sie mehr …

Videosysteme

Unser umfassendes Produktsortiment bietet Ihnen eine umfassende und moderne Auswahl innovativer Sicherheitstechnologien aus dem Bereich der Videoüberwachungstechnik. Dazu gehören unter anderem, die digitale Aufzeichnung, die Funk- und Videoübertragung sowie komplette PC-Systeme mit Fernüberwachungsmöglichkeiten. Gerne beraten wir Sie.

Lesen Sie mehr …
Alarmanlagen
Zutrittskontrollen
Mechanische Sicherung
Briefkastenanlagen
Videosysteme

Referenzen

Versatel

Versatel

Alarmanlage und Zutrittskontrollsysteme bundesweit

 

Stadt Dortmund

Stadt Dortmund

Alarmanlage und Videoüberwachung

 

McFIT

McFIT

Präsentationstechnik bundesweit

 

Hörstke Großküchen

Hörstke Grossküchen

Alarmanlage

 

Carlos Dortmund

Carlos Dortmund

Alarm- und Videoüberwachung

 

L Àrrivée Hotel & Spa Dortmund

L Àrrivée Hotel & Spa Dortmund

Videoüberwachungssystem

 

Olympia Group Dortmund

Olympia Group Dortmund

Videoüberwachungssystem

 

Future X Software

Future X Software

Elektronische Schließanlage und Alarmtechnik

   

Dieser Beitrag könnte Sie interessieren, wenn Sie Ihr Haus sicherer machen möchten!Dieser Beitrag könnte Sie interessieren, wenn Sie für Ihre Firma nach verbesserten Absicherungsmöglichkeiten suchen!Dieser Beitrag könnte Sie interessieren, wenn Sie Ihr ein Gebäude planen!Schutz vor Einbruch

Tipps die Sie zum Schutz vor Einbrüchen beachten sollten:
Schützen Sie sich vor Einbrechern

  • Schließen Sie die Fenster, wenn Sie das Haus verlassen. Lassen Sie die Fenster auch nicht auf „Kippe“! Geöffnete Fenster sind eine ideale Einstiegsmöglichkeit für Einbrecher.
  • Sperren Sie Haus- oder Wohnungstüren immer ab. Die Tür nur ins Schloss fallen zu lassen reicht in keinster Weise aus und kann sogar zum Verlust des Versicherungsschutzes führen. In einem Mietshaus können Sie die Haustür natürlich nicht 24 Stunden am Tag abschließen. Vor allem nicht, wenn es sich um den einzigen Ausgang handelt. Im Falle eines Brandes muss ein Fluchtweg zur Verfügung stehen.
  • Lassen Sie nicht jeden ungefragt das Haus betreten. Wenn jemand Fremdes bei Ihnen klingelt, fragen Sie, um was es geht. Wenn Sie sich nicht sicher sind oder ein ungutes Gefühl haben, lassen Sie den Fremden einfach nicht hinein. Hier sind Anwohner mit einer Gegensprechanlage sicherlich im Vorteil.
  • Wenn Sie Rollläden haben, öffnen Sie diese am Tage und lassen Sie sie am Abend herunter. So wird der Eindruck vermittelt, dass sich jemand im Hause aufhält. Zur Urlaubszeit können Zeitschaltuhren diesen Vorgang steuern.
  • Zur Urlaubszeit ist auch eine an eine Zeitschaltuhr gekoppelte Beleuchtung von Vorteil. Ein Einbrecher kann sich so nicht sofort sicher sein, ob nicht doch jemand zu Hause ist.
  • Zusätzlich sollte der Briefkasten regelmäßig durch Freunde oder Nachbarn geleert werden.
  • Erleuchten Sie den Außenbereich Ihres Hauses oder Ihres Gartens. Strategisch positionierte Bewegungsmelder mit Scheinwerfern nehmen Einbrechern den Schutz der Dunkelheit und Sie werden vorzeitig gewarnt.
  • Schließen Sie Ihr Garagentor, auch wenn das Auto nicht in der Garage geparkt ist. So zeigen Sie Fremden nicht, dass Sie unterwegs sein könnten.
  • Verstecken Sie draußen niemals Haus- oder Wohnungsschlüssel. Bisher wurde noch jedes Versteck entdeckt! Hinterlegen Sie für den Notfall lieber einen Ersatzschlüssel bei Freunden oder einem guten Nachbarn.
  • Wenn Sie ungewöhnliche Aktivitäten in den Häusern oder Wohnungen Ihrer Nachbarn wahrnehmen, fragen Sie nach oder rufen Sie im Zweifelsfall lieber die Polizei.
  • Hervorstehende Schließzylinder sollten mit einem sogenannten Sicherheitsbeschlag oder einer Sicherheitsrosette geschützt werden, da hervorstehende Schließzylinder sich mit einer handelsüblichen Rohrzange schnell aufbrechen lassen.
  • Unter der Rufnummer 116 116 können EC- und Kreditkarten, Handys und weitere elektronische Berechtigungen 24 Stunden am Tag gesperrt werden. Erkundigen Sie sich, ob Ihr Herausgeber dieser Medien Ihnen diesen Schutz anbietet.
  • Investieren Sie in Sicherheitstechnik. Versicherungen und Polizei bestätigen das fast 40% aller Einbruchsversuche an gesicherten Türen und Fenstern scheitern.
Studie verübter Wohnungseinbrüche in Deutschland
Quelle: Studie Wohnungseinbrüche in Deutschland, Österreich und Schweiz, Geld.de, 2010